Aufgrund "unzumutbarer Belästigungen und Störungen" wird die Bahn AG das Mietverhältnis mit der Stadt Freiburg für die seit 1998 im früheren Bahnbetriebswerk an der Basler Straße untergebrachte KTS kündigen. Die KTS-Ini wird aber bis auf weiteres in den Räumen geduldet, wenn sie Betrieb und Nachbarschaft nicht weiter stört. Öffentliche Veranstaltungen und Konzerte werden in der KTS aber nicht mehr geduldet, teilte gestern die Stadtverwaltung mit. OB Dieter Salomon hatte auf ein Gespräch mit der Bahn gedrängt. Von Kündigung nicht bedroht sind die neben der KTS untergebrachten Räume für Künstler, heißt es.

se


Quelle: Badische Zeitung vom Mittwoch, 4. Februar 2004