Linke Politik verteidigen
Kapitalismus angreifen

Bus zur Antirepressionsdemo am 15. Juli 2006 in Stuttgart

Wir sind mit einer gesellschaftlichen Situation konfrontiert, in der immer mehr bürgerliche Freiheiten wieder eingeschränkt und außerparlamentarische politische Spielräume verstärkt reglementiert werden. Dies geht einher mit einer Tendenz zum Sicherheits- und Überwachungsstaat, die eng verbunden ist mit einer sozialen Verschärfung und Fragmentierung im Zuge des Umbaus der bürgerlich-kapitalistischen Gesellschaft. Besonders erschreckend für jeden an allgemeiner Emanzipation interessierten Menschen ist die auffallend gleichgültige bis affirmative Haltung weiter Teile der Gesellschaft gegenüber diesen Entwicklungen.

Die Nazis haben für den 15. Juli in Friedrichshafen und Mannheim zwei Aufmärsche angemeldet. Wir werden uns jedoch durch die FaschistInnen nicht spalten lassen!

Deshalb: Fahrt mir uns zur überregionalen Antirepressionsdemonstration des Antifaschistischen Aktionsbündnis Baden-Württemberg nach Stuttgart am Samstag, den 15.07.2006 — lasst uns linke Politik organisiert verteidigen!

Busfahrkarten gibt es zum Preis von 10 € bei unseren Veranstaltungen, im Infoladen in der KTS (Öffnungszeiten: Di 17-19 Uhr, Do 17-20 Uhr) und in der jos fritz- Buchhandlung (Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr).