Infos und Film zum Gebirgsjägertreffen

Dienstag, 18. Mai 2004, nach der VoKü (ca. 22 Uhr)

Strandcafé, Adlerstraße 12, Grether Ost

Seit 1952 betreiben alte und neue Gebirgsjäger auf ihrem alljährlichen Pfingsttreffen in Mittenwald Traditionspflege. Anstatt jedoch gemeinsam vor Scham im Boden zu versinken, werden stolz die NS-Orden präsentiert und es wird der gefallenen Kameraden gedacht. Über die im II. Weltkrieg von der "Edelweiß" - Division begangenen Massaker an ZivilistInnen und Kriegsgefangenen wird großzügig hinweggesehen - was angesichts der anhaltenden Weigerung, Opfer des Vernichtungskrieges der faschistischen Wehrmacht zu entschädigen, in D-Land auch nicht überraschen muss.

Seit 2002 findet das Treffen der Gebirgsjäger nicht mehr ungestört statt. Auch in diesem Jahr gilt es, das Stelldichein der Kriegsverbrecher und die öffentliche Begeisterung für die ungebrochene Tradition des deutschen Militarismus anzugreifen.

29.05.200411 UhrDemonstration durch Mittenwald
29.05.200415 UhrVeranstaltung mit Beiträgen zu den NS-Kriegsverbrechen
30.05.20049 UhrKundgebung gegen das Pfingsttreffen der Gebirgsjäger

Unser Flyer:

PDF - 289.7 kB
PDF - 527.1 kB