15 Milchglasscheiben haben unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der südlichen Bahnunterführung am Freiburger Hauptbahnhof beschädigt. Wie der Bundesgrenzschutz mitteilt, seien einige Scheiben mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt, andere eingeschlagen worden. Der Deutschen Bahn zufolge beträgt der entstandene Sachschaden 4500 Euro. Hinweise auf die Täter nimmt die Bundesgrenzschutzinspektion Freiburg unter [TEL] 0761/202730 entgegen.


Quelle: Badische Zeitung vom Freitag, 5. März 2004