Schluß mit den Angriffen auf die Straßenpunx!

Samstag - 16.12.2006 - Bertoldsbrunnen - 16 Uhr

Wir rufen euch auf, am Samstag, den 16. Dezember 2006, um 16 Uhr am Bertoldsbrunnen bei der jährlichen Antirepressionsdemo gegen die Schikanen von Polizei und Stadt gegenüber den Straßenpunx zu demonstrieren: Zeigt Solidarität!

Wie in den vergangenen zwei Jahren (2004 2005) findet auch in diesem Jahr wieder eine Demonstration gegen Repression in der Vorweihnachtszeit statt. Nachdem in den letzten Jahren gegen die sich allgemein verstärkende Repression gegenüber Linken und Anderslebenden bzw. gegen die Räumung der Schattenparker demonstriert worden ist, richtet sich dieser Jahr der Protest gegen die fortwährende Schikanierung der Freiburger Straßenpunx.

Die Straßenpunx wurden 2006 mehrfach von ihren jeweiligen Wohnorten verdrängt. Im Sommer wurde ihnen ihr Winterquartier von der Stadt gekündigt, wogegen sie mit der Besetzung eines Geländes neben dem Eselswinkel protestierten. Nachdem sie von dort ebenfalls geräumt worden waren, besetzten sie den Alten Schießplatz in der Hermann-Mitsch-Straße.

In den letzten Wochen häuften sich die schikanösen Kontrollen und Einschüchterungsversuche seitens der Polizei in der Innenstadt: Am 9. November wurden die Straßenpunx z.B. dreimal an einem Tag wegen „illegalen Lagerns“ kontrolliert. Hierauf reagierten sie mit einer Aktion auf dem Container der Bürgerinitiative „Wohnen ist Menschenrecht“.

Wir finden: Das ist genug! Schluß mit den Schikanen gegen die Straßenpunx! Kommt zur Demo um 16 Uhr am Bertoldsbrunnen und zeigt Solidarität!

... Und als special guest wie immer mit dabei: Der Einzelhandelsverband Südbaden. Alles für alle! Und zwar umsonst...