KTS-Polit-Erlebnisabend

Mittwoch — 15.11.2006 — 18 Uhr — KTS

Antifa Freiburg, Cine Rebelde, Schattenparker und Vokü-Team laden ein zu einem Abend, der viel verspricht und alles hält, der unterhält, informiert und satt macht, bei dem gemeinsam politisiert und gefeiert wird, und der einfach mal wieder so richtig Spaß macht - und das im ganzen Haus: der KTS-Polit-Erlebnisabend!

Los geht’s um 18 Uhr mit einem Film über Indymedia, präsentiert von Cine Rebelde und einem der Produzenten, Raphael Lyon:

„((i)) - the film“ reflektiert das Verhältnis von Macht und Medien, wie es sich aus Sicht des größten weltweiten Netzwerks freiwilliger MedienaktivistInnen - Indymedia - präsentiert. Der mitreißende Dokumentarfilm verfolgt das erste Jahr eines kleinen Kollektivs in Buenos Aires, wie es seinen Kampf in mitten von Ermordungen, einer zusammenbrechenden Wirtschaft und einem Sturm politischen Umbruchs führt.

Danach serviert die Vokügruppe um 20 Uhr gewohnt gute Delikatessen, natürlich wie immer vegan.

JPEG - 424.4 kB

Im Anschluß lädt die Antifa Freiburg zur PigBrother-Show: It’s your right to watch the cops!

„Seelenlos & Ärger“ aus Zürich präsentieren um 21 Uhr ihre „Multimedia PigBrother Live Show“. In Ihrer aktuellen Show zeigen sie die verschiedenen Riot-Taktiken der Cops und allerlei Polizeiwaffen; deren unheilvolle Auswirkungen, die typischen Ausreden der Polizei und was dagegen getan werden kann.

Musikalisch abgerundet wird der lange Abend des Spektakels mit einem phänomenalen Konzert mit Witch Hunt (USA) und Los Dolares (Venezuela) ab 22:30 Uhr, präsentiert von den Schattenparkern.

WITCHHUNT, ein gemischtes Doppel aus Philadelphia, bringen energiegeladenen Hardcore/Punk, melodiös bissl emo und sehr rockig. Ace, game, set and match!

LOS DOLARES aus Caracas, der chaotischsten Stadt der Karibik, sind ein extraordinäres Latino-Anarchobrutalpunk - Quartett. Auf ihrer letzten Platte vertonten sie Eduardo Galeanos „Die offenen Adern Lateinamerikas“ mit unglaublicher Power und teilweise an Tragedy erinnernden Klängen. Politische Texte und südamerikanischer Spass an der Freud’ sind der optimale Ausklang für diesen ereignisreichen Tag.