Zu Gast bei Freunden?!?

Demo am Samstag, 5.8.2006, 14 Uhr, Bertoldsbrunnen

Für Bewegungsfreiheit — gegen Polizeigewalt

JPEG - 40.3 kB
Bullen prügeln bei der RTS

Am letzten Wochenende kam es zu einem massiven Polizeieinsatz gegen TeilnehmerInnen des alternativen D.I.Y.-Festivals. Dieser Einsatz beschränkte sich nicht nur darauf, dass das Camp am Freitag von der Polizei aufgelöst wurde und internationalen TeilnehmerInnen aus Schweden, Frankreich, Spanien uvm. Stadtverbote erteilt wurden. Auch feiernde, tanzende und musikmachende DemonstrantInnen wurden am Samstag grundlos stundenlang im „Freiburger Kessel“ festgehalten, was nicht nur bei den Betroffenen zu Empörung und Unverständnis führte. Einige der dort Festgehaltenen erlitten Verletzungen durch das Vorgehen der Polizei. Falls ihr Fotos von Samstag habt, meldet euch bitte bei uns! Die in den letzten Jahren vielfach gepriesene „Freiburger Linie“ der Deeskalation wurde damit von der Polizei aufgekündigt.

Verschiedene Freiburger Gruppen rufen daher alle, ob Betroffene oder Empörte, auf, am Samstag gegen Polizeigewalt zu demonstrieren — für Bewegungsfreiheit!