Sonnabend, 14.05.2005

Der bundesweit aktive Neonazi Axel Reitz bekam in der Nacht zum Freitag unangemeldeten Besuch von AntifaschistInnen aus Nordrhein-Westfalen. In der gesamten Innenstadt seines Wohnortes Pulheim, einem kleinen Ort nahe Köln, wurde Axels Konterfei auf Dutzenden von Plakaten hinterlassen. Wenige Tage später gab es einen weiteren Besuch in seiner Erdgeschoßwohnung in der Christianstraße 11. Keine Ruhe für Nazis!

Schlagworte