Sonnabend, 14.05.2005

Der Holocaust-Leugner Bernhard Schaub ist wegen seiner 1. Mai-Rede bei einer Neonazi-Demonstration in Aarau von den Bullen angezeigt worden. Er darf offen in Aarau gegen Juden hetzen, in Vevey werden jüdische Grabsteine umgeworfen. Und in Lugano waren keine AntisemitInnen am Werk?

Schlagworte