Sonnabend, 25.11.2006

Das besetzte Zentrum Ungdomshuset in Kopenhagen rechnet ab dem 14. Dezember mit einer Räumung, das Haus soll einer christlichen Sekte überlassen werden. Die dänischen GenossInnen haben daher eine Einladung an die „Troublemakers of the world“ verschickt, um Kopenhagen vom 13. bis 17. Dezember in Schutt und Asche zu legen. Auch die KTS hat sich bereits solidarisch erklärt. Ungdomshuset blir!