Sonnabend, 11.11.2006

Am 9. November wurden zwei Wohnungen in Bielefeld und Duisburg von der politischen Polizei durchsucht worden. Die Aktion des Staatsschutzes richtete sich gegen einen politisch aktiven Studenten der Universität Bielefeld, der vom Staatsschutz zum „Anführer“ einer konstruierten „studentischen Protestbewegung, die schwere Straftaten verübt“ stilisiert wird.