Sonnabend, 21.10.2006

Die Stadt München hat eine von Bordin angemeldete Nazimahnwache am 9. November verboten. Wenn Köhler das neue Jüdische Zentrum einrichtet, dann erkennen die Heuchler in der Stadtverwaltung anders als noch letztes Jahr die wahre Absicht der Nazis: Die Schmähung von Karl Liebknecht und seine Proklamation der sozialistischen Republik 1918, die Verherrlichung der Teilnehmer des Hitlerputsches 1923 und die Verhöhnung der Opfer der Reichspogromnacht 1938. Schluss mit der NS-Verherrlichung in der Hauptstadt der Bewegung!