Sonnabend, 07.10.2006

In Mannheim wird dieser Tage der Prozess wegen Leugnung des Holocausts gegen Ernst Zündel fortgesetzt. Zündels erste Anwältin Sylvia Stolz schien nicht nur wegen ihres Namens geradewegs Mäxchen Treuherz entsprungen, auch grüßte sie in ihrer Beschwerde gegen ihren Ausschluss vom Verfahren mit „Heil Hitler“. Mittlerweile hat der notorisch stinkende Nazianwalt Rieger die Verteidigung übernommen. Die beiden nächsten Termine der Freakshow sind am 19. und 20. Oktober jeweils um 9 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Bisher: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Presse: 1 2 3