Freitag, 24.03.2006

Bekannte Münchner Neonazis wie Norman Bordin, Roland Wuttke und andere wollen jetzt unter dem scheinbar „harmlosen“ Namen „Pro München“ auftreten. Auch ein CSU-Aktivist ist im neuen Neonaziprojekt dabei.