Sonntag, 05.03.2006

Am 4. März gegen 17 Uhr wurde in Köln-Deutz das Haus in der Köln-Mülheimerstraße 31 / Ecke Lenneperstraße besetzt. Dieses Haus liegt im sogenannten Barmerviertel. Die BesetzerInnen fordern:
- die sorfortige Rücknahme des Abrissbeschlusses durch den Rat der Stadt Köln
- die Häuser als Wohn- und Projektraum für Leute, die hier leben wollen, zu erhalten
- und damit eine klare Absage an unsinnige „Zwischennutzungen“ wie die Errichtung des teuersten Parkplatzes Deutschlands.
Es gibt eine Indymedia Printausgabe zu Freiräumen. Squat the world!
Indy berichtete: 1 2