Sonnabend, 25.02.2006

Wie mehrere Thüringer Zeitungen meldeten, will Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) nun gemeinsam mit den Kirchen gegen „Rechtsextremismus“ vorgehen. Dabei hatte ihn der Heilige Geist schon einmal mehr verlassen, als er im Sommer 2004 die bekannte Neonazisse und Neuheidin Silvia Berisha besuchte, beschenkte und Patenonkel ihres sechsten Kindes wurde. Momentan leidet das Land jedoch viel stärker unter einem exorbitanten „Anstieg linksextremer Straftaten in Thüringen“.