Sonnabend, 26.11.2005

Am 25.11. wurde ein Linker vom Hamburger Staatsschutz an seinem Arbeitsplatz festgenommen. Zeitgleich wurde eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei wurden mehrere Computer beschlagnahmt. Als Begründung der Festnahme und Durchsuchung wurden von Seiten der Bullen Sachbeschädigung und schwere Nötigung angegeben. Gegner des Wasserturm-Umbaus im Schanzenpark hatten in der Nacht bei einer am Bau beteiligten Firma an der Billstraße (Rothenburgsort) zahlreiche Reifen zerstochen. Bei elf Lieferwagen der Firma Lebbin, größtenteils Betonmischer, wurden jeweils mehrere Reifen beschädigt. Am Abend des 26.11. gab es eine Spontandemo.
Indy berichtete: 1 2 3 4

Schlagworte