Sonnabend, 24.09.2005

In Cottbus haben Nazis einen Kulturpavillon in der Innenstadt entglast, in dem zur Zeit ein antifaschistisches Theaterstück aufgeführt wird. Für eine geplante Tat spricht, dass nicht zufällig herumliegende Steine, sondern Ziegel und Schotter von einem Bahndamm verwendet wurden und die Materialien zum Tatort transportiert worden sein müssen.

Schlagworte