Meldungen Juni 2004

  • Montag, 14.06.2004

    Am Dienstag, 29. Juni gibt es den ersten Termin im Rahmen des Verfahrens um die Räumungsklage der Stadt Freiburg gegen die KTS und zwar um 14.45 Uhr im Zimmer 4014 im Landgericht in der Salzstraße 17. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Gütetermin, in dem es darum gehen soll, Möglichkeiten für eine Lösung ohne Prozess zu finden. Der Termin ist öffentlich, also schaut vorbei und hört euch an, was da so geht.

  • Mittwoch, 16.06.2004

    In Rastatt gab es einen neonazistischen Überfall auf ein Jugendkulturzentrum. Die Nazis kamen mutmaßlich aus dem nahegelgenen Kuppenheim.

  • Sonntag, 20.06.2004

    Der hier bereits angekündigte Gütetermin im Verfahren um die Räumungsklage der Stadt Freiburg gegen die KTS wurde vom 29.06 auf Dienstag, 27.Juli 10 Uhr verschoben. Ort ist weiterhin das Landgericht in der Salzstraße 17.

    Die Verschiebung geschah auf Antrag des Rechtsanwaltes der Stadt Freiburg. Um auf unsere Klageerwiderung zu antworten sind "vor allem im tatsächlichen Bereich weitere Ermittlungen auch bei der Hauptvermietern Deutsche Bahn AG notwendig".

    Der Termin ist öffentlich, also schaut vorbei und hört euch an, was da so geht. Falls ihr mehr auf Transpis und Flugblätter verteilen steht wäre vor dem Gebäude ein guter Platz dafür.

  • Montag, 28.06.2004

    Im Rahmen ihrer „Demo-Offensive Schwaben“ will die „Kameradschaft Neu-Ulm“ einen Naziaufmarsch am Samstag, 03.07.04 in Senden und am Samstag, 10.07.04 in Weißenhorn durchführen. Am 26.06.2004 gab es bereits einen Naziaufmarsch in Neu-Ulm. (Berichte bei Indy: 1 2, Antifa Ulm)

  • Montag, 28.06.2004

    Auch dieses Jahr wollen die Burschen sich beim Marburger Marktfrühschoppen besaufen. Am Samstag, 3. Juli findet eine Tagung des Projekts "Konservativismus und Wissenschaft" (P-KW), der Gruppe dissident und anderer Gruppen zum Thema "(R)echte Eliten" statt. Am Sonntag, 4. Juli gilt es dann, den Marktfrühschoppen zu verhindern!